Wir entfernen bis zu 98% der Flecken von Ihren Teppichen!

Willkommen bei den besten Service für Teppichreinigung Wien! Mit uns sind Ihre Teppiche in sicheren Händen. Bei Teppichreinigung Wien werden nur die besten Teppichreinigungsprodukte verwendet, um ein leistungsstarkes Teppichreinigungssystem zu schaffen, das keine klebrigen Rückstände hinterlässt und sicher für Kinder und Haustiere ist.

Dies summiert sich zu einer effizienten, professionellen Teppichreinigung, die von höflichen Technikern durchgeführt wird, die Ihnen gerne alle möglichen Tipps zur Teppichreinigung geben, da sie Ihre Flecken relativ einfach entfernen. Wir sind nicht nur ein Teppichreiniger – wir bieten auch Polster-, Parkett-, Fliesen- und Fugenreinigung an!

Ob Sie eine Sofa-Erlösung, eine sandlose Holzbodenreinigung oder eine Fliesen- und Fugen-Rettung benötigen, das beste Team für Teppichreinigung Wien ist für Sie da.

Teppichreinigung Wien

Wie reinigt man stark verschmutzten Teppichboden?

Erste Hilfe bei stark verschmutzten Teppichboden: 

Beginnen Sie damit,  den gesamten Teppich langsam und gründlich mehrmals über drei oder vier Tage zu saugen. Wenn Sie dies mit einem starken Staubsauger tun, hilft dies, die maximale Menge an losem Material aus dem Teppich zu entfernen und den Reinigungsprozess zu beginnen.

Streuen Sie Natron über die gesamte Verschüttung und bringen Sie es vorsichtig unter die Oberflächenfasern, bis es etwa einen halben Zoll dick ist. Das Natron sollte verklumpen. Warten Sie zehn Minuten und verwenden Sie dann einen Staubsauger über dem Bereich. Wiederholen Sie diesen Vorgang bei Bedarf.

Wenn der Schaden am Teppich nicht frisch ist, können Sie einen gründlichen Reinigungsprozess an Ihren Teppichen durchführen. Die gute Nachricht ist, dass  Sie mit dem richtigen Zubehör fast jede Art von Schmutz oder Ablagerungen auf Ihrem Teppich entfernen können. Zuvor müssen wir jedoch feststellen, welche Art von Verschmutzung Sie haben.

Der Grund dafür ist einfach: Was bei einigen Flecken und Problemen funktioniert, funktioniert bei anderen nicht immer. Wenn Sie nicht den richtigen Reiniger verwenden, kann Ihr Teppich innerhalb weniger Tage wieder schmutzig aussehen.

Teppichreinigung Wien

Wie oft sollte man einen Teppich reinigen?

Der Teppich in Ihrem Zuhause ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Wohnraums, daher möchten Sie natürlich, dass er viele Jahre lang ein makelloses Aussehen behält. Sie möchten auch, dass Ihr Teppich für ein hygienischeres Zuhause staub- und geruchsfrei ist. Darüber hinaus stellt Ihr Teppich eine beträchtliche Geldanlage dar, sodass Sie möchten, dass er so lange wie möglich hält.

Damit Ihr Teppich auch weiterhin optimal aussieht und funktioniert, empfiehlt das Team für professionelle Teppichreinigung Wien, Ihren Teppich alle 12 bis 18 Monate professionell gründlich reinigen zu lassen.

Beachten Sie, dass diese empfohlene Häufigkeit nur eine allgemeine Richtlinie ist und je nach Ihren besonderen Umständen variieren kann. In einigen Haushalten ist beispielsweise alle 6 bis 12 Monate eine professionelle Teppichreinigung erforderlich. Es hängt wirklich von Ihrem Lebensstil und Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Welche Teppiche darf man nicht waschen?

Die Antwort auf dies Frage lautet: Alle Teppiche dürfen und müssen gereinigt werden. Moderne Teppichreiniger und Reinigungschemikalien können auf Teppichen absolut sicher verwendet werden. Sie sind so konzipiert, dass sie fest, aber sanft zwischen die Fasern Ihres Teppichs greifen, um sie vollständig zu reinigen. Tatsächlich ist eine der besten Möglichkeiten, Ihren Teppich wie neu aussehen zu lassen, ihn regelmäßig zu reinigen.

Es gibt einige Arten von Teppichen, die niemals nass werden sollten. Dazu gehören hauptsächlich Naturrasen- und Pflanzenfaserteppiche wie Sisal, Kokos oder Seegras. Achten Sie also bei der Teppichreinigung zu Hause natürlich darauf, aus welchem Material er besteht und wählen Sie dementsprechend die richtige Reinigungsmethode.

Teppichreinigung Wien

Wann lohnt es sich, eine Teppichreinigung zu machen?

Als Hausbesitzer möchten Sie Ihre Teppiche vielleicht aus gesundheitlichen oder ästhetischen Gründen oder aus beidem reinigen! 

Tatsächlich gibt es einige Gründe, warum es wichtig ist, Teppiche in Ihrem Zuhause sauber zu halten, aber die eigentliche Frage ist, ob es sich lohnt, Ihre Teppiche professionell reinigen zu lassen oder nicht. Nun, Ihre Teppiche werden sich nicht von selbst reinigen, und selbst wenn Hausbesitzer von Haushaltsmitgliedern beschließen, einen Staubsauger zu ihnen zu bringen, reicht das leider nicht aus. 

Wussten Sie, dass das, was Sie auf der Oberfläche sehen, nur die Spitze des Eisbergs ist, wenn es um Schmutz und Bakterien auf Ihrem Teppich geht? Das wirklich böse Zeug ist tief im Stapel versteckt, näher an der Unterlage; dies gilt insbesondere für hochflorige Teppiche und Teppiche mit hoher Dichte.

Wie kann ich meinen Teppich selbst reinigen?

Benötigte Reinigungsmittel: Backpulver oder Spülmittel

Benötigte Werkzeuge: Alte Zahnbürste, Bürste, sauberer Lappen oder Handtuch und Eimer

So reinigen Sie einen Teppichboden ohne Maschine:

  • Halten Sie einen Eimer mit warmem Wasser und Ihr bevorzugtes Reinigungswerkzeug bereit.
  • Staubsaugen Sie den gesamten Bereich, den Sie reinigen möchten, um Schmutz und Staub zu entfernen.
  • Wenn Sie Natron verwenden, streuen Sie den Fleck, bis er vollständig bedeckt ist. Wenn Sie Spülmittel verwenden, messen Sie die Größe des Flecks und verwenden Sie 1 Esslöffel pro 6 bis 8 Zoll Fleck.
  • Swoosh es herum, bis Sie Blasen sehen.
  • Schrubbe den Fleck vorsichtig mit einer alten Bürste, Zahnbürste, einem Lappen oder einem Handtuch mit warmem Wasser.
  • Weichen Sie den Boden nicht vollständig ein, machen Sie ihn nur nass genug, um den Schmutz/Fleck wegzuschrubben.
  • Schalten Sie Ventilatoren ein oder öffnen Sie Fenster in der Nähe, damit der Teppich an der Luft trocknen kann.
  • Nach dem Trocknen erneut absaugen.
Teppichreinigung Wien

Den Teppich reinigen, aber nur mit der richtigen Technik

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihren Teppich zu reinigen, und jede Reinigungsmethode hat Vor- und Nachteile. 

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Teppiche zu reinigen: Trockenreinigung oder Nassreinigung. Bei der trockenen Teppichreinigung wird die Methode ohne Feuchtigkeit oder „sehr niedrige Feuchtigkeit“  verwendet. Bei der Nassreinigung von Teppichen wird Wasser verwendet, das als Heißwasserextraktionsmethode bekannt ist. Die Nassreinigung wird häufiger als Teppichdampfreinigung bezeichnet.

Wie entscheiden Sie also, welche Methode für Ihren Teppich am besten geeignet ist? Wichtig ist es, festzustelle, um welche Art von Teppich es sich bei Ihnen handelt und was die empfohlene Methode für Reinigung solcher Teppiche ist. Am besten kontaktieren Sie die Profis für Teppichreinigung Wien und lassen Sie sich professionell beraten.  

Um mehr über unsere professionellen Teppichreinigungsdienste, Teppichreinigung Wien Kosten, Teppichreinigung Wien Preise oder die zusätzlichen Angebote für Teppichreinigung Wien erfahren, besuchen Sie unsere Webseite. Sie können auch einige Teppichreinigungstipps erhalten, erfahren, wie Sie einen Termin buchen und und rund um die Uhr kontaktieren!